Zufall, Pech gehabt oder Sinnhaftigkeit?

Besonders in den kritischen Phasen des Lebens wird die Frage nach dem Sinn zu einem beherrschenden Motiv.

Sind wir Menschen ein Zufalls-Resultat in einem chaotischen Universum?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit seit Tausenden von Jahren und ist nicht mit Absolutheit zu beantworten. Trotzdem kann jeder
Mensch versuchen, seiner persönlichen Sinnhaftigkeit näherzukommen.

Was denken Sie? Es gibt drei Möglichkeiten:

  1. Es hat alles keinen Sinn, was geschieht, wir leben in einem Chaos.
  2. Manchmal haben die Dinge, die geschehen, einen Sinn, manchmal nicht.
  3. Alles was geschieht, hat einen Sinn.

Liebe Leserin, lieber Leser nun sind Sie gefordert, für sich eine Entscheidung zu treffen oder auch nicht. Keine Entscheidung ist auch eine Entscheidung.

Um Sie weiter zu verwirren, zitiere ich gerne den amerikanischen Buchautor Thornton Wilder (1897 – 1975):

»Das Leben hat keinen Sinn, außer dem, den wir ihm geben.«

Die Frage nach dem persönlichen Sinn ist sehr wichtig, doch eine Antwort wird niemals endgültig sein können, da sie sich im Laufe des Lebens verändern kann, vielleicht sogar verändern sollte.

Scroll to Top