Wie gestalten wir ein gelungenes Leben?

Viele Menschen wünschen sich ein »glückliches Leben«. Heißt das, dass wir wirklich immer glücklich sein möchten? Würden Sie z. B. jeden Tag Ihr Lieblingsgericht essen wollen? Wohl kaum. Im Unterschied zum glücklichen Leben sehe ich ein gelungenes Leben als wünschenswert. Ein solches Leben schenkt uns viele unterschiedliche Facetten, auch wenn diese »Geschenke« uns oft auf den ersten Blick nicht gefallen. So wie wir helles Sonnenlicht nur mit Schatten erleben, so gehören auch Schattenseiten zu unserem Leben. Dazu zählen beispielsweise auch Krankheiten, die uns innerlich reifen lassen.

Dazu sagte André Heller:*

»Wir werden als Entwurf zu einem Menschen geboren, und dann müssen wir daran arbeiten, daraus bis zum letzten Seufzer etwas möglichst Gelungenes zu machen. Wenn man sich nur gemütlich zurücklehnt, schwänzt man sein Leben. Man kann durchaus klüger, mitfühlender und dankbarer werden und verändert dann sein Bewusstsein und seine Gedanken und Taten und letztlich seine ganze Wirklichkeit.«

* André Heller, geb. 1947, österreichischer Multimediakünstler

Ähnliche Themen:

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Scroll to Top